22.03.2021

Clearingstelle der Evangelischen Allianz will Arbeit ausweiten

Seit 2015 wird die Clearingstelle, ein Arbeitskreis der Evangelischen Allianz in Deutschland (EAD), von Menschen  genutzt,  die  in  ihren  Kirchengemeinden  oder  christli-chen  Werken  religiösen  Macht-missbrauch  vermuten  oder  erle-ben.  Die  Clearingbeauftragten  sind erreichbar über die Internet-plattformen der EAD (www.ead.de/kontakt/clearing-stelle/). Die-ses  wichtige  Hilfsangebot  für  Christen und Gemeinden hat bisher eine begrenzte Reichweite. Um mehr Menschen auch vorbeugend zu erreichen, sucht das Team weitere kreative und fachkompetente Leute zur Mitar-beit. Ziel ist es, christliche Gemeinschaften und Werke zu sen-sibilisieren und so öffentlichkeitswirksam zu sein, damit reli-giöser Machtmissbrauch verhindert oder erkannt und abgestellt werden kann. Allgemeine Informationen oder Infos zur Mitar-beit bei der Ansprechpartnerin der Clearingstelle, Dr. Martina Kessler (martina.kessler@acf.de, 02261807225).